Sorbische Kindertagesstätten

Im sorbisch-katholischem Kerngebiet (Sachsen) wird überwiegend Sorbisch als Muttersprache gesprochen. Es ist ein Zuwachs an national gemischten sorbisch-deutschen oder deutsch-sorbischen Elternpaaren zu verzeichnen, in denen nicht die sorbische Sprache geflegt wird. Das spiegelt sich auch in der Sprachkonstellation der Kinder in den sorbischen Kindertagesstätten wider.

Deshalb wird auch in folgenden sorbischen Kindertagesstätten die vollständige Immersion angewandt:

Darüber hinaus findet auf Wunsch sorbischer Eltern einmal in der Woche jeweils eine Stunde deutsche Konversation durch partielle Immersion mit einer in der Tagesstätte ständig Deutsch sprechenden Erzieherin unter dem Motto: eine Person – eine Sprache statt.

-
Sorbischer Schulverein e.V.